Kolloquium zum Thema Kunst im Krankenhaus

Am 24.10.2018 fand in Calw ein Kolloquium zum Thema „Kunst im Krankenhaus – Ästhetik und Genesung“ statt. Anlass für diese Veranstaltung war, dass in der Vergangenheit bereits mehrere Kliniken in der Umgebung – Leonberg, Böblingen, Sindelfingen, Calw und Löwenstein – Werke unserer Institutsleitung und Foto-Künstlerin Prof. Dr. Marion Röttgen ausgestellt haben. Inhalte des Kolloquiums waren dabei unter anderem die vielfältigen positiven Auswirkungen, die Kunst in einem Krankenhaus erreichen kann. Allen voran beispielsweise die Schaffung einer verbesserten Atmosphäre und Stimmung, die nicht nur für die Patienten, sondern auch für alle Mitarbeiter eines Krankenhauses elementar ist. Auch waren die psychologische Wirkung von Farben sowie von Formen und Strukturen Themen dieses anregenden Austauschs.

Als Ergebnis des Kolloquiums lässt sich verzeichnen, dass das Krankenhaus Calw möchte, dass zukünftig in alle Zimmer Bilder kommen, da diese den Patienten helfen gesund zu werden. Darüber hinaus gibt es Pläne eine Kunsttherapeutin stundenweise einzustellen, die die Patienten anregen soll, über die Bilder nachzudenken und Pläne für ihr eigenes Leben zu machen.

Das Kolloquium erwies sich daher als äußerst interessante und erfolgreiche Veranstaltung im Hinblick darauf, Gesundheit und Heilung als ganzheitliche Prozesse zu betrachten und bestärkt für uns die Wichtigkeit, immer wieder über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken.